Kleindiesellokomotive KHD 13674

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1935-19xx: Lok ? (BfF - Beschaffungsstelle für Flughafenbau, für Luftmunitionsanlage Harpstedt-Dönsen)

19xx-1947: Lok ? (RLM - Reichsluftfahrtministerium, für Luftmunitionsanlage Harpstedt-Dönsen)

1947-1954: V 222 (DHE - Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn GmbH)

1954-1964: Lok V 222 (ABE - Ankum-Bersenbrücker Eisenbahn GmbH)

1964-1988: Lok 1 (Rethe-Speicher Erich und Rolf Mackprang GmbH & Co., Hamburg-Wilhelmsburg)

1988-1995: Lok ? (Denkmal, Hamburg-Wilhelmsburg)

 seit 1995: Lok V 222 (DHEF - Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e. V.)

Hersteller:

KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz AG (Köln), Baujahr: 1935, Fabriknummer: 13674 (Typ F6M 317 R)

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1935-1953: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz AG (Köln), Baujahr: 1935, Typ F6M 317 (Diesel 100 PS)

(seit 13.06.1935, neu mit Lok KHD 13674)

seit 1953: Mercedes-Benz, Baujahr: 1953, Typ M204A (Diesel)

(seit 1953, Neubaumotor für Lok KHD 13674)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

13.06.1935

Endabnabnahme:

1935

Stationierungen und Untersuchungen:

?

   

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Februar 2019

Eigentümer:

DHEF - Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e. V.

Standort:

27243 Harpstedt (Hauptstraße)

Zustand / Status:

Seit 2018 betriebsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok stand vom 15.Mai 1988 bis 1995 als Denkmallok in Hamburg-Willhelmsburg. 1995 wurde die Kleinlok von den DHEF nach Harpstedt geholt. Von August 2007 bis September 2009 wurde die Lok in Delmenhorst bei der "Neue Arbeit gGmbH äußerlich aufgearbeitet. Da sich der Daimler-Benz-Motor vom Typ M204A leider als Totalschaden heraustellte, wurde zu diesem Zeitpunkt von einer betriebsfähigen Aufarbeitung abgesehen. Im Jahr 2013 wurde mit der betriebsfähigen Aufarbeitung der Lok begonnen, welche im Oktober 2018 erfolgreich abgeschlossem wurde.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

DS 4/1995(68), EK 4/1995(17), EKSp 57/2000(11), DS 6/2001(95), EK 3/2019(25,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur KHD 13674 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 02.02.2019, letzte Änderung am 17.03.2019

© EMF 2019-02-02, Version 4