Schnellzuglokomotive 01 024


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1927-1949: 01 024 (DRB)

1949-1968: 01 024 (DR)

1968-1990: Dampfspender 10 (DR)

seit 1990: 01 024 (BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V., Nördlingen)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1927, Fabriknummer: 20827

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1927-1932: Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1927, Fabriknummer: 20827

(seit 14.11.1927, neu mit Lok 01 024)

1932-1935: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1925, Fabriknummer: 12024

(seit 02.07.1932, von Lok 01 013)

seit 1992: ?

(seit 1992, von Lok 01 066)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 1991: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1942, Fabriknummer: 15238

(Typ 2'2'T34, seit 1991, von Lok 44 1093)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

14.11.1927

Stationierungen:

Bw Erfurt P: 31.12.1927 - 01.07.1950

Bw Magdeburg Hbf: 02.07.1950 - 25.03.1968

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

25.03.1968

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Juni 2019

Eigentümer:

BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V.

Standort:

86720 Nördlingen (im ehem. Bw, Am Hohen Weg 6)

Zustand / Status:

Die Lokomotive ist unvollständig in schrottreifem Zustand erhalten. Dennoch ist die zukünftige Erhaltung gesichert.

Bemerkungen:

Die Lok wurde von 1969 bis 1990 als Dampfspender Nr. 10 im Bw Staßfurt genutzt.

1991 wurde die Lok vom BEM erworben und als Teilespender für den Aufbau der 01 066 verwendet. Von der 01 024 sind noch Rahmen und Teile des Laufwerks vorhanden. Bei den einfach befestigten Zylindern handelt es sich um die alten Zylinder der 01 066. Der Tender war ursprünglich für die neuaufgebaute 01 066 gedacht, konnte aber wegen zu großem Höhenunterschied (die 01 066 hatte neue Radreifen erhalten) nicht verwendet werden und wurde daher der 01 024 zugeteilt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 1/1991(17,B), EKAsp 1/1994(197), DS 6/1994(69), LRS 158/1995(98), LRS-HistTfzge 01/2008(6)

Andreas Braun: "Die Fahrzeuge des Bayerischen Eisenbahnmuseums - Ein Führer durch die Sammlung" (Andreas Braun Verlag, München 1999, ISBN 3-925120-16-5)

Holger Graf, Andreas Braun und Carsten Wohlfahrt: Faszination Eisenbahn erleben - Führer durch die Fahrzeugsammlung des Bayerischen Eisenbahnmuseums (Druckerei und Verlag Steinmerier GmbH & Co KG, Deiningen 2014)

Holger Graf, Andreas Braun und Carsten Wohlfahrt: 50 Jahre Bayerisches Eisenbahnmuseums (Druckerei und Verlag Steinmerier GmbH & Co KG, Deiningen 2019)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 01 024 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 20.09.2012, letzte Änderung am 11.08.2019

© EMF 2012-09-20, Version 24