Güterzuglokomotive 44 100

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1939-1949: 44 100 (DRB)

1949-1968: 44 100 (DB)

1968-1979: 043 100-7 (DB)

1979-1980: 44 100 (Stadt Göttingen)

seit 1980: 44 100 (Auto-und Technikmuseum, Sinsheim)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1939, Fabriknummer: 24269

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1949-19xx: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1938, Fabriknummer: 14724

(seit 31.03.1949, von Lok 44 133)

19xx-1960: Schichau Werke (Elbing), Baujahr: 1938, Fabriknummer: 3335

(seit ?, von Lok ?)

seit 19xx: Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1942, Fabriknummer: 18155

(seit ?, von Lok ?)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

? (Typ 2'2' T 34)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

16.05.1939

Endabnabnahme:

20.05.1939

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Altenhundem: 28.06.1939 - 14.11.1943 

 

Bw Göttingen Vbf: 15.11.1943 - 10.01.1944

 

Bw Altenhundem: 11.01.1944 - 01.06.1945

 

Raw Schwerte: ? - 14.09.1944 (L 3)

 

Bw Bochum-Langendreer: 02.06.1945 - 21.06.1945  

 

Bw Duisburg-Wedau: 22.06.1945 - 31.03.1949 

 

Raw Schwerte: 24.01.1946 - 17.02.1946 (L 0)

 

Raw Göttingen: 12.02.1949 - 31.03.1949 (L 4)

 

Bw Göttingen Vbf: 01.04.1949 - 09.07.1958

 

Aw Göttingen: 24.05.1952 - 01.07.1952 (L 3)

 

Aw Göttingen: 24.02.1955 - 24.03.1955 (L 4)

 

Bw Lehrte: 10.07.1958 - 05.04.1960

 

Aw Braunschweig: 10.02.1960 - 05.04.1960 (L 3)

 

Bw Bebra: 06.04.1960 - 01.10.1963

 

Bw Kassel: 02.10.1963 - 19.05.1965

 

Aw Braunschweig: 08.04.1965 - 19.05.1965 (L 2)

 

Bw Osnabrück Hbf: 20.05.1965 - 28.09.1969

 

Bw Rheine Rbf: 29.09.1969 - 11.10.1977

 

Aw Braunschweig: 08.08.1974 - 11.09.1974 (L 2)   

 

z-Stellung: 

01.10.1977

Ausmusterung: 

27.10.1977 (Bw Rheine)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

Januar 2019

Eigentümer:

Auto-und Technikmuseum, Sinsheim

Standort:

74889 Sinsheim (Untere Au)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand, die Lok dient als statisches Ausstellungsobjekt. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Seit dem 5.April 1960 ist die Lok mit einer Ölhauptfeuerung ausgerüstet.

Am 22.September 1979 wurde die Lok von der DB an die Stadt Göttingen verkauft und im September 1980 wurde die Lok an das Auto- und Technikmuseum nach Sinsheim weitergegeben.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

DBBp 8/1981(12,B), EK 8/1981(57), em 9/1981(12), EKSp 17/1990(96), EKAsp 1/1994(159), LRS 159/1995(91), LRS-HistTfzge 01/2008(11)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 44 100 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 08.10.2014, letzte Änderung am 19.05.2019

© EMF 2014-10-08m Version 15