Güterzuglokomotive 44 1338

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1943-1970: 44 1338 (DRB,DR)

1970-1982: 44 0338-2 (DR)

1982-1992: PmH 10 (DR, Bww Eisenach)

1992-1996: 44 1338 (IGE Werrabahn, Leihgabe an Eisenbahnmuseum Arnstadt)

seit 1996: 44 1338 (SEM - Sächisches Eisenbahnmuseum Chemnitz)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1943, Fabriknummer: 2720

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

19xx-1966: Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1938, Fabriknummer: 1887

(seit ?, von Lok ?)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

? (Typ 2'2' T34)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

August 1942

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Gleiwitz: ? - ?

Raw Meiningen: 04.11.1965 - 11.12.1965 (L 4, Umbau auf Ölhauptfeuerung)

Bw Halle (Saale) G: 12.12.1965 - 16.01.1970

Bw Röblingen: 17.01.1970 - 02.03.1970

Bw Halle (Saale) G: 03.03.1970 - 15.03.1970

Bw Röblingen: 16.03.1970 - 03.04.1970

Bw Halle (Saale) G: 04.04.1970 - 08.06.1970

Bw Röblingen: 09.06.1970 - 30.06.1970

Bw Halle (Saale) G: 01.07.1970 - 09.02.1972

Bw Röblingen: 10.02.1972 - 05.03.1972

Bw Halle (Saale) G: 06.03.1972 - 08.01.1973

Bw Nordhausen: 09.01.1973 - 16.03.1973

Bw Sangerhausen: 17.03.1973 - 14.10.1982

Raw Meiningen: 13.09.1982 - 14.10.1982 (L 5, Umbau zur PmH)

z-Stellung:

16.10.1981

Ausmusterung:

14.10.1982 (Bw Sangershausen)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

August 2017

Eigentümer:

SEM - Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz

Standort:

09131 Chemnitz (im ehem.Bw Chemnitz-Hilbersdorf, An der Dresdner Bahnlinie 130c)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau auf Ölhauptfeuerung wurde am 11.Dezember 1965 abgeschlossen und der Rückumbau auf Kohlefeuerung (im Rahmen des Umbaus zur Provisorischen mobilen Heizanlage - PmH) erfolgte zum 14.Oktober 1982.

Von 1992 bis 1996 stand die Lok im Eisenbahnmuseum Arnstadt. Im Jahr 1996 wurde die Lok an das SEM in Chemnitz abgegeben. Dort wurde die Lok bis August 2002 komplettiert und mit Tender rollfähig aufgearbeitet.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 3/1992(11), LR 4/1993(35f,B), em 6/1993(22), em 11/1994(28), EKAsp 1/1994(106), LRS 159/1995(92), LRS 166/1996(107), DS 3/1996(65f), DS 1/2000(97), EK 10/2002(33,B), EK 11/2004(45,B), LRS-HistTfzge 01/2008(11)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 44 1338 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 03.01.2015, letzte Änderung am 17.09.2017

© EMF 2015-01-03