Baureihe 5525

 

Kurzbeschreibung der Baureihe 5525 (ehemals preußische G 8.1)

Als Weiterentwicklung der preußischen Güterzuglokomotive G 8 wurde im Jahr 1913 die preußische G 8.1 präsentiert. Von dieser erfolgreiche Konstruktion stellte die preußische Eisenbahnverwaltung zwischen 1913 und 1921 insgesamt 4948 Exemplare in Dienst. Weitere 153 Lokomotiven wurden für andere deutschen Länderbahnen gebaut und nochmals weitere 156 Lokomotiven wurden in das Ausland geliefert.  

Den über 5000 gelieferten Lokomotiven wurden bei der Reichsbahn die Betriebsnummern von 55 2501 bis 55 5565 sowie von 55 5851 bis 55 5852 zugeordnet, dabei wurden einige Nummern nicht oder erst später durch von Privatbahnen übernommenen Lokomotiven besetzt.

  

Anzahl heute noch vorhandener Lokomotiven

Insgesamt sind nur noch sechs Lokomotiven erhalten (also etwa 0,1 % aller gebauten Lokomotiven), davon sind drei Exemplare als rollfähige Museumslokomotiven (55 3345, 55 3347 und 55 3528) erhalten, zwei weitere als Denkmallok (55 3052 und 55 4765) und eine (G 8.1 "Essen 5171") in schechtem Zustand in Rumänien.

 

Technische Daten der Baureihe 5525

 Bauart  D h2
 Gattung  P 35.17
 Länge über Puffer  18.290 mm (mit Tender pr 3T16,5)
 Höhe   mm
 Fester Achsstand   mm
 Gesamtachsstand   mm
 Dienstgewicht  115,4 t (mit Tender pr 3 T 16,5)
 Achslast  17,6 t
 Höchstgeschwindigkeit  55 km/h (vorwärts und rückwärts)
 Leistung  1.260 PSi
 Treibraddurchmesser  1.350 mm
 Laufraddurchmesser  --
 Steuerungsart  Heusinger außen
 Zylinderanzahl  2
 Zylinderdurchmesser  600 mm
 Kolbenhub  660 mm
 Kesselüberdruck  14 bar
 Anzahl der Heizrohre  139
 Anzahl der Rauchrohre  24
 Heizrohrlänge zwischen den Rohrwänden  4.500 mm
 Rostfläche  2,58 m2
 Überhitzerfläche  51,88 m2
 Verdampfungsheizfläche  146,04 m
 Kohlenvorrat (Tender pr 3 T 16,5)  7,0 Tonnen
 Wasservorrat (Tender pr 3 T 16,5)  16,5 m³

 

Quellen im Internet:

Baureihe 5525 in der freien Enzyklopädie Wikipedia

 

Quellen in den Printmedien:

--

 

Erstellt am 06.03.2020, letzte Änderung am 06.03.2020

© EMF 2020-03-06, Version 4