Güterzuglokomotive 58 3049

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1920-1925: G 12 "Coeln 5617" (KPEV)

1925-1949: 58 1755 (DRB)

1949-1961: 58 1725 (DR)

1961-1970: 58 3049 (DR)

1970-1992: 58 3049-2 (DR)

seit 1992: 58 3049 (VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde)

Hersteller:

HANOMAG - Hannoversche Maschinenbau AG (Hannover-Linden), Baujahr: 1920, Fabriknummer: 9172

Umbau:

Raw Zwickau vom 6.September 1961 bis 31. Oktober 1961

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1961-1965: Raw Zwickau, Baujahr: 1961, Fabriknummer: 70

(seit 30.10.1961, Neubaukessel für 58 3049)

seit 1965: Raw Zwickau, Baujahr: 1961, Fabriknummer: 72

(seit 19.02.1965, Neubaukessel für 58 3051)

Verzeichnis der gekuppelten  Tender:

seit 1992: ?

(Typ 2'2' T31,5, seit 1992, von Lok 44 1623)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

1920 (als G 12 "Coeln 5617")

30.10.1961 (als 58 3049)

Endabnabnahme: 

31.10.1961 (als 58 3049)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Lübbenau: 1920 - 1945

 

Bw Dessau: 1945 - 1946   

 

Bw Berlin-Schöneweide (Kolonne): 1946 - 1947  

 

Bw Sangerhausen: 1947 - 1949

 

Bw Gera: 1949 - 05.09.1961

 

Raw Zwickau: 06.09.1961 - 31.10.1961

 

Bw Riesa: 01.11.1961 - 01.12.1961

 

Bw Leipzig-Engelsdorf: 02.12.1961 - 08.06.1970 

 

Bw Saalfeld: 09.06.1970 - 10.10.1972

 

Bw Gotha: 11.10.1972 - 28.12.1973

 

Bw Gera: 29.12.1973 - 22.10.1975

 

Bw Glauchau: 23.10.1975 - 09.09.1992

 

Raw Meiningen: ? - 30.07.1990 (K 6)

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung: 

10.11.1992 (Bw Glauchau)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

März 2018

Eigentümer:

VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.

Standort:

08371 Glauchau (im ehemaligen Bw) 

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Umbau 1961 im Raw Zwickau aus 58 1725, ReKo-Kessel seit 1961 (Raw Zwickau, 1961, 70). Zum 16.Oktober 1986 erfolgte der Umbau in einen Dampfspender.

Seit dem 10.Dezember 1992 ist die Lok im Eigentum des VSE. Bereits im Jahr 1993 begann die Aufarbeitung der 58 3049 - erste Erfolge waren der Einbau des Mischvorwärmers, der Windleitbleche und der Sandkästen. Im Mai 2010 wurden neue Treibstangen für die Lok angefertigt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 8/1988(15), em 1/1991(17,B), EK 1/1993(19), em 12/1993(20), em 7/1994(11,B), EK 12/1994(14), EKAsp 1/1994(97), DS 2/1995(71), LRS 162/1995(105), LM 1/1997(61ff), LRS 3/2002(49,B), LRS-HistTfzge 01/2008(28), EK 6/2010(26)

Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. [Hrsg.]: Der Schwarzenberger Lokschuppen. Vom sächsischen Heizhaus zum Eisenbahnmuseum (VSE e.V., Dresden 1997)

Quellen im Internet:

58 3049 auf der Internetseite des VSE

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 03.03.2018 letzte Änderung am 10.03.2018

© EMF 2018-03-03, Version 9