Güterzuglokomotive 95 027


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1923-1949: 95 027 (DRB)

1949-1970: 95 027 (DR)

1970-1971: 95 1027-2 (DR)

1971-1982: 95 0027-3 (DR)

1982-1996: 95 1027-2 (VMD - Verkehrsmuseum Dresden)

1992-1994: 088 955-0 (DBAG, Verwaltungsnummer)

1996-2009: 95 027 (DB Museum, Arnstadt)

seit 2009: 95 027 (DB Museum, Halberstadt)

seit 2009: 90 80 0095 027-3 D-HSB (DB Museum, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

HANOMAG - Hannoversche Maschinenbau AG (Hannover-Linden), Baujahr: 1923, Fabriknummer: 10185

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

26.11.1923

Endabnabnahme:

26.11.1923

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Suhl: 27.11.1923 - ?.02.1924

 

Bw Arnstadt: ?.02.1924 - 16.08.1949 

 

Raw Meiningen: ? - 19.07.1926

 

Raw Meiningen: ? - 04.05.1929

 

Raw Meiningen: ? - 20.06.1931 (F 2)

 

Raw Meiningen: ? - 13.07.1932 (F 4)

 

Raw Meiningen: ? - 07.03.1938 (L 4)

 

Raw Meiningen: ? - 19.09.1944 (L 0)

 

Raw Meiningen: ? - 06.06.1945 (L 2)

 

Raw Meiningen: ? - 01.04.1947 (L 4)

 

Bw Suhl: 17.08.1949 - ?.09.1949

 

Bw Arnstadt: ?.09.1949 - 04.09.1950

 

Bw Blankenburg: 05.09.1950 - 03.11.1968

 

Raw Meiningen: ? - 09.02.1952 (L 4)

 

Raw Cottbus: 13.06.1953 - 07.09.1953

 

Raw Blankenburg: 14.02.1957 - 07.03.1957

 

Raw Blankenburg: 18.12.1957 - 07.01.1958

 

Raw Meiningen: ? - 08.11.1958 (L 4)

 

Raw Meiningen: ? - 12.10.1965 (L 4)

 

Bw Güsten: 01.01.1969 - 03.10.1969 

 

Bw Probstzella: 04.10.1969 - 31.08.1992

 

Raw Meiningen: 18.09.1971 - 06.12.1971 (L 4)

 

Raw Meiningen: ? - 28.12.1978 (L 7)

 

Raw Meiningen: ? - 22.01.1980 (L 5)

 

Raw Meiningen: 08.12.1981 - 27.01.1982 (L 6)     

 

Raw Meiningen: ? - 31.05.1986 (L 7)

 

Raw Meiningen: ? - 27.08.1990 (L 6)

 

Raw Meiningen: ? - 04.02.1992 (L 0)

 

Bw Arnstadt: 01.09.1992 - 31.12.1993

 

Bw Erfurt: 01.01.1994 - ?

 

z-Stellung:

01.09.1981 

Ausmusterung:

28.01.1982 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Mai 2017

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg

Standort:

38889 Blankenburg/Harz (Weinbergstr. 11-12)

Zustand / Status:

Betriebsfähige Museumslokomotive (von 1982 bis 1994 und seit 2010 wieder betriebsfähig). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von 18.September 1971 bis zum 6.Dezember 1971 erfolgte im Raw Meiningen der Umbau auf Ölhauptfeuerung und vom 8.Dezember 1981 bis zum 27.Januar 1982 erfolgte der Rückumbau auf Kohlefeuerung.

Nach dem Rückumbau auf Kohlefeuerung im Jahr 1982 wurde die Lok in den Bestand der Tradiitionslokomotiven der DR übernommen. 1992 wurde eine Indusi angebaut, um die Lok freizügig im DB/DR-Nostalgiesonderfahrtenprogramm einsetzen zu können. Im Juni 1994 nahm die Lok am großen Eisenbahnfest "125 Jahre Ausbesserungswerk Chemnitz" teil, zwei Monate später lief die Kesselfrist der Maschine ab. Wegen größeren Schäden am Kessel wurde keine erneute Untersuchung ausgeführt, die Lok wurde außer Dienst gestellt. Von 1994 bis 2008 stand die Lok dann als rollfähige Leihgabe an den Förderverein "Bw Arnstadt historisch" im Museum in Arnstadt. Am 17. Dezember 2008 wurde die Lok in das Dampflokwerk Meiningen zur betriebsfähigen Aufarbeitung überführt. Das Projekt wurde vom Land Sachsen-Anhalt mit 350.000 Euro unterstützt. Am 29.Dezember 2009 fanden die ersten Probefahrten mit der betriebsfähigen Lok statt. Am 21.April 2010 erhielt die Lok die Betriebserlaubnis und wurde am 8.Mai 2010 von einer V 100 der EIB nach Blankenburg überführt. Die Maschine absolvierte im Jahr 2010 einige Sonderfahrten auf der Rübelandbahn und wurde dafür zeitweise in Blankenburg (Harz) stationiert. Die Lok wird in Zusammenarbeit mit der HSB - Harzer Schmalspurbahn betrieben. Im Oktober 2012 fuhr die Lok einige Sonderzüge auf der Steilstrecke von Linz nach Kalenborn. Während Fristarbeiten an der Lok wurden starke Abzehrungen an der Rauchkammertür festgestellt. Umgehend wurde eine altbrauchbare Tür einer Lok der Baureihe 44 beschafft und an die 95er angepasst und eingebaut. Vom 23. bis 25.September 2016 trafen sich die rollfähigen 95 009 und 95 016 sowie die betriebsfähige 95 027 im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg. Anlaß war der 35ste Jahrestag des Abschieds der "Bergköniginnen" aus dem Plandienst im Thüringer Wald. Die Lok nahm vom 25.Februar bis 2.März 2017 an der IGE Winterrundfahrt 2017 teil.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

27.01.1982, 27.08.1990, Mei 21.04.2010

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 12/1984(40,B), em 1/1986(32), em 11/1987(77,B), em 4/1989(10), em 12/1989(28), em 3/1990(9,B), em 5/1990(7), em 8/1990(9), EK 6/1992(17), EK 8/1992(16,B), em 8/1992(8,B), em 12/1992(10,B), em 3/1993(8,B), EKAsp 1/1994(103ff,B), EK 2/1994(10), LRS 164/1996(106), LRS 5/2001(44f,B), em 5/2002(13), EK 10/2005(26,B), LRS-HistTfzge 01/2008(34), EK 2/2009(24), EK 5/2009(27), EK 10/2009(27), EK 1/2010(27), EK 3/2010(30), EK 5/2010(84,B), EK 6/2010(27,B), LM 6/2010(22,B), LM 7/2010(21,B), EK 9/2010(26,B), LM 2/2011(32), EK 4/2012(30,B), LM 12/2012(19,B), LM 12/2013(23,B), EK 7/2014(30,B), LM 8/2014(21,B), EK 9/2014(28), EK 9/2015(26,B), EK 6/2016(30,B), EK 11/2016(6,B), EK 5/2017(40ff,B), EK 6/2017(27,B)

Gerhard Arndt, Dieter Bäzold: Museumslokomotiven und -triebwagen in der DDR (R.v.Decker´s Verlag, Heidelberg 1986)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 95 027 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Bilder zur 95 027 auf der Internetseite "arbeitsgemeinschaft-ruebelandbahn.de" 

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 22.08.2016, letzte Änderung am 09.12.2017

© EMF 2016-08-22