Lokalbahnlokomotive 98 727

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1903-1925: BB II "2527" (K.Bay.StB)

1925-1943: 98 727 (DRB)

1943-1972: Lok 4 (Südzucker AG, Regensburg)

seit 1972: 98 727 (DME - Deutsche Museumseisenbahn)

Hersteller:

J.A. Maffei (München), Baujahr: 1903, Fabriknummer: 2291

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

seit 1958: Lokomotivfabrik Jung (Jungenthal), Baujahr: 1958, Fabriknummer: 12989

(seit 1958, Neubaukessel für Lok 4 der Südzucker AG)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung: 

?

Endabnabnahme:

18.12.1903

Stationierungen:

Bw Passau: ?.12.1903 - ?.?.1919

Bw Plattling: ?.?.1919 - ?.?.1925

Bw Passau, Lbf Hauzenberg: ?.?.1925 - ?.?.1936

Bw Landshut: ?.?.1936 - 03.02.1943

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

03.02.1943 (Bw Landshut)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

Januar 2016

Eigentümer:

DME - Deutsche Museumseisenbahn e.V.

Standort:

64291 Darmstadt-Kranichstein (ehem. Bw, Steinstraße 7)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand (betriebsfähig von 1973 bis 1999), derzeit in betriebsfähiger Aufarbeit. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok befindet sich seit 1972 im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein. Der Verein erhielt die Lok als Stiftung von der Zuckerfabrik Regensburg, nachdem zu der Zeit weder das Deutsche Museum in München noch das Verkehrsmuseum Nürnberg in der Lage waren, die Lok aufzunehmen. Anläßlich der Feierlichkeiten "150 Jahre Deutsche Eisenbahnen" zog die Lok im Herbst 1985 während den Jubiläumsparaden in Nürnberg einen bayrischen Lokalbahnzug. Zum 150jährigen Jubiläum der Firma Krauss-Maffei nahm die Lok am 2.Oktober 1988 zusammen mit den Lokomotiven "Maffei", 98 812, V 80 002 und V 200 002 an einer Veranstaltung auf der Tegernseebahn teil, nach deren Abschluß die Lok im Bahnhof Schaftlach in einen Unfall verwickelt wurde. Nach Ablauf der Betriebsfristen musste die Lok im Jahr 1999 abgestellt werden. Im August 2006 wurde entschieden, die Lok wieder betriebsfähig aufzuarbeiten. Mit ersten Demontagearbeiten wurde bereits im Sommer 2006 begonnen. Im Februar 2008 wurde das Fahrwerk der Lok nach Pila überführt. Im Rahmen der Aufarbeitung wurde das Führerhaus der Lok komplett neu gebaut und im Frühjahr 2012 wurde für die Kupferfeuerbüchse der Lok eine neue Rohrwand hergestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 4/1980(16,B), DBBp 11/1980(12,B), EK 3/1981(45,B), em 3/1983(14), EK 10/1985(68,B), em 12/1987(53,B), EK 5/1988(46,B), em 9/1988(13), em 6/1989(15,B), EKAsp 1/1994(119), LRS 164/1996(106), DS 2/1999(82), EK 9/2006(25), LRS-HistTfzge 01/2008(34), EK 3/2009(25), EK 1/2010(27), EK 6/2012(26), LM 7/2014(48,B)

Uwe Breitmeier: Das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein (Museumsbahn e.V., Darmstadt 1989)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 98 727 auf der Seite "Bahnwelt.de"

Informationen und Bilder zur 98 727 auf der Internetseite "Malletlok.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 24.01.2016, letzte Änderung am 19.04.2017

© EMF 2016-01-24