Streckendiesellokomotive V 200 001


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1960-1968: V 200 001 (DB)

1968-1981: 220 001-2 (DB)

1981-2002: V 200 001 (Privat [O. Wilczek], Nürnberg)

seit 2002: V 200 001 (FME - Fränkische Museums-Eisenbahn e.V., Nürnberg)

Hersteller:

Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1953, Fabriknummer: 17900

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

seit 1953: Maybach (Backnang), Typ MD 650 (Diesel 1.200 PS), Baujahr: 1953, Fabriknummer: ? (Anlage 1)

seit 1953: Mercedes-Benz (Stuttgart), Typ MB 820 Bb (Diesel 1.200 PS), Baujahr: 1953, Fabriknummer: ? (Anlage 2)

(seit 1953, neu mit V 200 001)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

20.06.1953

Endabnabnahme:

15.07.1954

Stationierungen und Untersuchungen:

Deutsche Verkehrsaustellung München: 20.06.1953 - 11.10.1953 (zur Ausstellung) 

 

Aw Nürnberg: 27.11.1953 - 16.12.1953 (Vorabnahme) 

 

BZA München: 17.12.1953 - 11.06.1954

 

Aw Nürnberg: 12.06.1954 - 17.07.1954 (Endabnahme) 

 

Bw Frankfurt-Griesheim: 23.07.1954 - 27.05.1962  

 

Bw Würzburg: 28.05.1962 - 24.07.1975

 

Aw Nürnberg: 23.10.1974 - 24.07.1975

 

Bw Oldenburg: 25.07.1975 - 09.07.1980

 

Aw Bremen: ? - 26.06.1979

 

z-Stellung:

10.07.1980

Ausmusterung:

21.10.1980

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

März 2018

Eigentümer:

FME - Fränkische Museums-Eisenbahn e.V.

Standort:

90411 Nürnberg (Klingenhofstraße 70)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand (seit Anfang 2011 in betriebsfähiger Aufarbeitung). Die zukünftige Erhaltung kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde nach einer Gesamtlaufleistung von 4.325.779 km im Juli 1980 abgestellt.

Die V 200 wurde 1981 von einem Gründungsmitglied der FME privat von der DB (ohne Originalmotoren) erworben. Zusammen mit der Lok wurden zwei Mercedes Motoren (Typ MB 820 Bb) gekauft. Lange Jahre hatten andere Arbeiten vorrang, aber Anfang 2011 wurde mit den Arbeiten an der Lokomotive begonnen. Im September 2011 wurde die Lok anläßlich des Jubiläums "25 Jahre Fränkische Museums-Eisenbahn e.V." mit einer lackierten Front am Führerstand 1 ausgestellt. Am 21. und 22.Juli 2012 nahm die Lok zusammen mit weiteren Fahrzeugen der FEM an der Veranstaltung "100 Jahre Aw Nürnberg" teil. Im Juli 2014 wurde die linke Fahrzeugseite der Lok lackiert.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 6/1984(33,B), EK 7/1984(25,B), JBSV 6/1986(93), em 11/1987(14), EK 10/1988(55), EKAsp 1/1994(187), DS 3/2001(88), EK 5/2002(63)

FME - Fränkische Museums-Eisenbahn e. V. [Hrsg]: Wir machen Dampf - Fränkische Museums-Eisenbahn e. V. (Europaforum-Verlag, Lauf, 2005, ISBN: 3-931070-41-7)

Quellen im Internet:

Bilder und Informationen zur V 200 001 auf der Internetseite "V200-001.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 15.09.2018, letzte Änderung am 30.09.2018

© EMF 2018-09-15, Version 5