Verschubdiesellokomotive V 36 108 (BMAG 11218)

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1940-1949: Lok 36282 (RLM - Reichsluftfahrtministerium für Flakzeugamt Velten / Mark)

1949-1968: V 36 108 (DRB, DB)

1968-1978: 236 108-7 (DB)

1977-1988: V 36 108 (DB, museale Erhaltung im Aw Bremen)

1988-1996: V 36 108 (DB Museum, Leihgabe an FME - Fränkische Museumseisenbahn, Nürnberg)

1996-2000: V 36 108 (DB Museum, Leihgabe an DFS - Dampfbahn Fränkische Schweiz, Ebermannstadt)

seit 2000: V 36 108 (DB Museum Nürnberg, Außenstelle Lichtenfels)

Hersteller:

BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1940, Fabriknummer: 11218

Hersteller des Motors:

MWM - Motorenwerke Mannheim, Baujahr: 1940

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

01.11.1945

Stationierungen:

Bw Nürnberg Hbf: 01.11.1945 - 14.07.1951

Bww München Hbf: 15.07.1951 - 15.11.1955

Bw Heilbronn: 16.11.1955 - ?.12.1955

Bw Stuttgart: ?.12.1955 - ?.02.1956

Bw Heilbronn: ?.02.1956 - 22.05.1956

Bw Kornwestheim: 23.05.1956 - 11.03.1957

Bw Heilbronn: 13.03.1957 - 23.01.1959

Bw Aalen: 24.01.1959 - 31.07.1970

Bw Frankfurt 1: 01.08.1970 - 11.12.1970

Bw Darmstadt: 12.12.1970 - 31.12.1970

Bw Mannheim: 01.01.1971 - 12.01.1978

z-Stellung:

13.01.1978 (Bw Mannheim)

Ausmusterung:

30.03.1978 (Bw Mannheim)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Mai 2014

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Außenstelle Lichtenfels

Standort:

96215 Lichtenfels (im ehem.Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig bis 1986). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Typ WR 360 C14.

Die Maschine wurde 1985 bei den Paraden zum 150. Geburtstag der Bahn eingesetzt und mußte danach mit einem Schaden am Wendegetriebe abgestellt werden. Vom Frühjahr 1988 bis zum Februar 1996 war die Lok als Leihgabe an die FME - Fränkische Museums-Eisenbahn e.V. in Nürnberg-Ost abgestellt. Die geplante Wiederinbetriebnahme wurde durch die FME nicht realisiert und daher wurde die Lok an die DFS - Dampfbahn Fränkische Schweiz weitergegeben. Vom 17.Februar 1996 bis zum 16.November 2000 war die Lok in der Obhut der DFS in Ebermannstadt, bis sie am 16.November nach Lichtenfels überführt wurde. Dort steht die V 36 seither mit immernoch schadhaftem Getriebe wenigstens unter Dach.  

Letzte Untersuchungen:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 8/1984(60,B), em 10/1985(25,B), EK 10/1988(55), EKSp 2/1985(60f,B), EKAsp 1/1994(187;191), EK 4/2001(22,B), em 1/2005(33)

Quellen im Internet:

Informationen zur V 36 108 auf der Internetseite "rangierdiesel.de"

Informationen zur V 36 108 auf der Internetseite "revisionsdaten.de"

Informationen und Bilder zur V 36 108 auf der Internetseite des DB Museum

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 03.05.2014, letzte Änderung am 22.06.2016

© EMF 2014-05-03