Verschubdiesellokomotive V 36 119 (BMAG 11384)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1940-1945: Lok 36298 (OKH - Oberkommando des Heeres für Heeres-Muna Hohenbrunn bei München)

1945-1949: V 36 119 (DRB)

1949-1968: V 36 119 (DB)

1968-1980: 236 119-4 (DB)

1980-2016: 236 119-4 (Zement- und Steinwerke E.Schwenk KG, Werk Mergelstetten)

2016-2016: V 36 119 (Schwabendampf e. V., Neuoffingen)

seit 2016: V 36 119 (Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG, Blumberg)

Hersteller:

BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1940, Fabriknummer: 11384

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1940-19xx: MWM - Motorenwerke Mannheim, Typ: RHS 335, Baujahr: 1942, Fabriknummer: ?

(seit 1940, neu mit Lok 36298)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

Bww München Hbf: 28.09.1947 - 12.12.1952

 

Bw Freilassing: 13.12.1952 - 19.05.1964

 

Bw München Hbf: 20.05.1964 - 27.08.1977

 

Aw Schwetzingen: 28.08.1977 - 30.09.1978

 

Aw Krefeld-Oppum: 01.10.1978 - 28.12.1978 (abgestellt)       


Bw Krefeld: 29.12.1978 - 31.12.1980

 

z-Stellung:

10.10.1980

Ausmusterung:

31.12.1980 (Bw Krefeld)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

April 2020

Eigentümer:

Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG

Standort:

78176 Blumberg-Fützen

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand (in Aufarbeitung). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Typ WR 360 C14. Im Jahr 2009 wurde die Lok bei Schwenk-Zement außer Betrieb genommen.

Am 10.November 2016 wurde die Lok von Mergelstetten nach Neuoffingen überführt und am 7.Januar 2017 rollte die Lok mit Hilfe der 212 371-9 von Neuoffingen nach Blumberg. Nachdem die Lok am 2.April 2020 von Fützen nach Blumberg überführt wurde, startete am 17.April die Überführung nach Wiesbaden. Mit Hilfe der V 100 2335 (213 335-3) der NeSa rollte die V 36 zusammen mit dem Umbauwagen B3yg-54 87 049 über Tuttlingen und Bietigheim nach Wiesbaden. Im Werk der Infraserv Wiesbaden soll der Aufwand hinsichtlich zu einer Wiederinbetriebnahme der Lok geprüft werden.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 9/2014(22,B), EK 3/2017(29,B), EK 4/2018(27)

Quellen im Internet:

Informationen zur V 36 119 auf der Internetseite "rangierdiesel.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 11.01.2017, letzte Änderung am 23.04.2020

© EMF 2017-11-01, Version 23