Baureihe V 180.0 und V 180.1 der DR

 

Kurzbeschreibung der Baureihe V 180.0 und V 180.1 der DR

1962 begann LKM mit dem Bau einer Vorausserie der Baureihe V 180 für die DR. Bis 1965 wurden insgesamt 169 Lokomotiven mit der Achsfolge B`B` an die DR geliefert. 87 Lokomotiven wurden mit zwei Zwölfzylinder-Dieselmotoren des VEB Motorenwerk Johannisthal der Bauform 12 KVD 18/21 A-I mit einer Nennleistung von je 900 PS ausgerüstet und als V 180 001 - V 180 087 in Dienst gestellt, weitere 82 Exemplare erhielten baugleiche Motoren mit einer Nennleistung von je 1.000 PS und wurden unter den Nummern V 180 101 - V 180 182 in den Betrieb eingereiht.

Anzahl heute noch vorhandener Lokomotiven

Von diesen vierachsigen Lokomotiven der Baureihe V 180 sind noch zehn Exemplare erhalten (also etwa % aller gebauten Lokomotiven). Sieben Lokomotiven werden als rollfähige Museumslokomotive erhalten, eine Maschine (V 180 085) wird als Denkmallok erhalten, eine ist in historischer Lackierung als betriebsfähige Lok für ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen im Einsatz (V 180 052) und eine weitere steht seit 2006 mit einem Unfallschaden abgestellt (V 180 168).

(Stand November 2018)

 

Technische Daten der Baureihe V 180

 Bauart  B`B`-dh
 Länge über Puffer  19.460 mm
 Höhe  4.282 mm
 Drehgestellachsstand  3.400 mm
 Gesamtachsstand  14.700 mm
 Dienstgewicht  78 t
 Achslast  19,5 t
 Höchstgeschwindigkeit  120 km/h (vorwärts / rückwärts)
 Leistung  2 x 900 PS
 Treibraddurchmesser   mm
 Laufraddurchmesser  -- mm
 Leistungsübertragung  hydraulisch
 Motorbauart  zwei 12-Zylinder Dieselmotoren

 

Quellen im Internet:

Baureihe V 180 in der freien Enzyklopädie Wikipedia

 

Quellen in den Printmedien:

--

 

© EMF 2018-11-11, Version 1