Baureihe 89.59-65

 

Kurzbeschreibung der Baureihe 89.59-65

1949 wurden die in der DDR vorhandenen Privatbahnen verstaatlicht und die Infrastruktur, sowie die Fahrzeuge in das Vermögen der Deutschen Reichsbahn eingegliedert. Die bei den Privatbahnen vorhandenen Lokomotiven mit des Typs preußische T 3 wurden der Baureihe 89 zugeordnet und erhielten Nummern zwischen 89 5901 und 89 6676 (mit Lücken) zugeteilt.

 

Anzahl heute noch vorhandener Lokomotiven

Insgesamt sind fünf Lokomotiven erhalten, die von der Deutschen Reichsbahn übernommen wurden. Von diesen sind zwei Exemplare betriebfähig erhalten, die restlichen Lokomotiven dienen als rollfähige Museumsfahrzeuge.

(Stand Juli 2018)

 

Technische Daten der Baureihe 89.59-65 (nur Typ preußische T 3)

   Musterblatt M III-4 e (ab 1882)    Musterblatt M III-4 p (ab 1904)  
 Bauart  C n2t  C n2t
 Gattung  Gt 33.10  Gt 33.12
 Länge über Puffer  8.300 mm  8.780 mm   
 Höhe  4.150 mm  4.150 mm
 Fester Achsstand  3.000 mm  3.000 mm 
 Gesamtachsstand  3.000 mm  3.000 mm
 Dienstgewicht  28,9 t  31,9 t
 Achslast  10,0 t  12,0 t
 Höchstgeschwindigkeit  40 km/h           40 km/h 
 Leistung  290 PSi  290 PSi
 Treibraddurchmesser  1.100 mm  1.100 mm
 Laufraddurchmesser  --  --
 Steuerungsart  Allan außen  Allan außen
 Zylinderanzahl  2  2
 Zylinderdurchmesser  350 mm  350 mm
 Kolbenhub  550 mm  550 mm
 Kesselüberdruck  12 bar  12 bar
 Anzahl der Heizrohre  132  132
 Anzahl der Rauchrohre    
 Heizrohrlänge zwischen den Rohrwänden            3.240 mm  3.240 mm
 Rostfläche  1,35 m2  1,35 m2
 Überhitzerfläche  -- m2  -- m2 
 Verdampfungsheizfläche  55,67 m2  55,67 m2
 Kohlenvorrat  1,2 Tonnen  1,9 Tonnen
 Wasservorrat  4 m3  5 m3

 

Quellen im Internet:

Die Internetseite zur preußischen T 3 von K.D. Tröger

 

Quellen in den Printmedien:

Gerhard Moll, Hansjürgen Wenzel: Die Baureihe 89.70 (preußische T 3) (Eisenbahn-Kurier Verlag GmbH Freiburg 1981, ISBN 3-88255-189-5)

Jürgen-Ulrich Ebel, Andreas Knipping, Klaus-Peter Quill und Andreas Stange: Die "6000er" der Deutschen Reichsbahn (Strecken und Fahrzeuge der enteigneten Provat-und Kleinbahnen in der DDR) (Eisenbahn-Kurier Verlag GmbH Freiburg 2001, ISBN 3-88255-160-7)

 

© EMF 2018-07-03