Kleindiesellokomotive Köf 6382


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1959-1968: Köf 6382 (DB)

1968-1983: 322 520-8 (DB)

1983-2003: Lok ? (Meggle-Milchindustrie, Wasserburg-Reitmehring)

2003-2010: Köf 6382 (Privateigentum, Leihgabe an SEH - Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn e. V.)

seit 2010: Lok ? (Northrail GmbH, Hamburg)

2010-201x: 98 80 3322 520-8 D-NTS (Northrail GmbH, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 201x: 98 80 3322 520-8 D-NRAIL (Northrail GmbH, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Gmeinder & Co GmbH (Mosbach), Baujahr: 1958, Fabriknummer: 5103

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1958-19xx: Kaelble GmbH (Backnang), Typ GN 130s (Diesel 128 PS), Baujahr: 1958, Fabriknummer: 17760

(seit 23.12.1958, neu mit Köf 6382)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

23.12.1958

Endabnabnahme:

14.01.1959

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Eschwege-West, Bf Sontra: 14.01.1959 - 27.10.1959   

 

Bw Offenburg: 28.10.1959 - 28.12.1965

 

Aw Nürnberg: 19.01.1965 - 04.02.1965 (U 2)

 

Aw Offenburg: 29.12.1965 - 30.10.1969

 

Bw Offenburg: 01.11.1969 - 31.12.1980

 

Aw Nürnberg: 20.04.1970 - 24.04.1970 (U)

 

Aw Nürnberg: 02.03.1976 - 17.03.1976 (U 2)

 

z-Stellung:

29.09.1980

Ausmusterung:

31.12.1980 (Bw Offenburg)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Januar 2018

Eigentümer:

Northrail GmbH

Standort:

24106 Kiel-Wik

Zustand / Status:

Seit 2011 betriebsfähige und vollständig erhaltene Lokomotive im Einsatz für ein privates Eisenbahn-Unternehmen. Die zukünftige museale Erhaltung der Lok ist nicht gesichert.

Bemerkungen:

Die Lok wurde Anfang der 1970er Jahre winterfest umgebaut (geschlossenes Führerhaus und Webasto-Warmluftgerät).

Nachdem die Lok 2003 von Privat übernommen wurde, erhielt sie eine Aufarbeitung und wurde für Rangierarbeiten im Eisenbahnmuseum Heilbronn verwendet. 2010 wurde die Köf an die Northrail GmbH abgegeben und erhielt im April des gleichen Jahres eine Neulackierung in blau. Die eigentlich noch gut erhaltene historische Lackierung in purpur-rot musste weichen.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

06.04.2003, NTS 01.09.2011

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

 EK 6/2003(28), EK 10/2003(29), EK 1/2005(30)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Köf 6382 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 04.01.2018, letzte Änderung am 04.01.2018

© EMF 2018-01-04