Personenzugtenderlokomotive 74 1230

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1916-1925: T 12 "Berlin 8703" (KPEV)

1925-1949: 74 1230 (DRB)

1949-1971: 74 1230 (DR)

1971-1996: 74 1230 (VMD - Verkehrsmuseum Dresden)

seit 1992: 088 745-5 (DBAG, Verwaltunsgnummer)

seit 1996: 74 1230 (DB Museum, Leihgabe an Dampflokfreunde Berlin)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1916, Fabriknummer: 9523

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1916-1920: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1916, Fabriknummer: 9523

(seit 15.09.1916, neu mit Lok Berlin 8703)

1920-1925: Maschinenbau Friedrich Schrage (Hannover), Baujahr: 1920, Fabriknummer: 1010

(seit 05.03.1920, Ersatzkessel für Lok Berlin 8703)

1925-1928: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1915, Fabriknummer: 9111

(seit 03.02.1925, von Lok Berlin 8417)

1928-1931: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1921, Fabriknummer: 11067

(seit 27.04.1928, von Lok 74 1254)

1931-1935: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1907, Fabriknummer: 6221

(seit 16.03.1931, von Lok 74 571)

1935-1949: Aktiengesellschaft für Lokomotivbau Hohenzollern (Düsseldorf), Baujahr: 1912, Fabriknummer: 2944

(seit 27.06.1935, von Lok 74 1180)

1949-1953: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1921, Fabriknummer: 11040

(seit 05.08.1949, von Lok 74 1222)

1953-1956: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1906, Fabriknummer: 6099

(seit 18.02.1953, von Lok 130 TC 11)

1956-1959: Aktiengesellschaft für Lokomotivbau Hohenzollern (Düsseldorf), Baujahr: 1915, Fabriknummer: 3379

(seit 08.03.1956, von Lok 74 1157)

1959-1962: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1910, Fabriknummer: 7489

(seit 05.08.1949, von Lok 74 1247)

1962-1965: Maschinenfabrik C. Kulmiz (Saarau/Schlesien), Baujahr: 1923, Fabriknummer: 923

(seit 17.07.1962, von Lok 74 1283)

seit 1965: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1913, Fabriknummer: 8527

(seit 24.08.1965, von Lok 74 738)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

10.09.1916

Endabnabnahme:

15.09.1916 (WA Grunewald)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Berlin Lehrter Bahnhof: 16.09.1916 - 03.12.1918

 

WA 2 Berlin: 18.02.1917 - 02.03.1917 (Ausbesserung)

 

WA 2 Berlin: 09.02.1918 - 14.03.1918 (Ausbesserung)

 

WA 1 Berlin: 04.12.1918 - 13.01.1919 (allg. Ausbesserung)  

 

Bw Berlin ?: 14.01.1919 - 05.12.1924

 

WA Grunewald: 29.03.1919 - 14.04.1919 (Ausbesserung)

 

WA 1a/b Berlin: 26.10.1919 - 05.03.1920 (außerordentliche I.U.)

 

WA 1 Berlin: 20.12.1920 - 06.01.1921 (Ausbesserung)  

 

WA 1 Berlin: 22.12.1921 - 11.01.1922 (Ausbesserung)  

 

WA 1 Berlin: 17.05.1922 - 02.06.1922 (Ausbesserung) 

 

EAW 1 Berlin: 04.02.1923 - 14.05.1923 (allg.Ausbesserung und Ä.U.)  

 

EAW 2 Berlin: 23.10.1923 - 26.10.1923 (Ausbesserung)   

 

EAW Grunewald: 15.02.1924 - 15.03.1924 (Z.A.)  

 

EAW Grunewald: 06.12.1924 - 03.02.1925 (vorzeitige I.U.) 

 

Bw Berlin Schlesischer Gbf: 04.02.1925 - ?

 

Raw Grunewald: 07.04.1926 - 30.04.1926 (Z.A.) 

 

Raw Brandenburg-West: 19.01.1927 - 03.03.1927 (Z.A.)

 

Raw Tempelhof: 02.04.1928 – 27.04.1928 (b.Unt.)

 

Raw Tempelhof: 06.11.1929 – 26.11.1929 (b.Unt.)

 

Raw Tempelhof: 23.02.1931 – 16.03.1931 (F 3)

 

Raw Tempelhof: 12.01.1932 – 21.01.1932 (F 1, K 2)

 

Raw Tempelhof: 31.10.1933 – 17.11.1933 (F 2)

 

Raw Tempelhof: 04.06.1935 – 27.06.1935 (L 4)

 

Raw Tempelhof: 14.09.1936 – 05.10.1936 (L 2)

 

Raw Tempelhof: 05.04.1938 – 29.04.1938 (L 3)

 

Raw Tempelhof: 20.05.1938 – 31.05.1938 (L 0)

 

Raw Tempelhof: 01.02.1939 – 02.03.1939 (L 2)

 

Raw Tempelhof: 12.03.1940 – 13.04.1940 (L 4)

 

Raw Tempelhof: 09.12.1941 – 08.01.1942 (L 2)

 

Raw Tempelhof: 14.10.1942 – 29.10.1942 (L 2)

 

Raw Tempelhof: 15.10.1943 – 13.11.1943 (L 3)

 

Raw Tempelhof: 18.04.1944 – 24.04.1944 (L 0 nach Unfall)

 

Raw Tempelhof: 17.05.1949 – 05.08.1949 (L 4)

 

Bw Berlin-Rummelsburg: 06.08.1949 – 05.10.1950

 

Bw Berlin Lehrter Bahnhof: 06.10.1950 – 16.05.1951

 

Raw Tempelhof: 20.02.1951 – 15.03.1951 (L 0)

 

Bw Berlin-Schöneweide: 17.05.1951 - 27.10.1953

 

Raw Tempelhof: 15.06.1951 – 03.07.1951 (L 0)

 

Raw Tempelhof: 09.01.1953 – 18.02.1953 (L 3, K 4)

 

Bw Berlin-Rummelsburg: 28.10.1953 – 01.08.1954

 

Bw Berlin-Ostbahnhof: 02.08.19154 - 26.04.1968

 

Raw Tempelhof: 26.08.1954 – 04.10.1954 (L 2)

 

Raw Tempelhof: 20.10.1954 – 23.10.1954 (L 0 nach Unfall)

 

Raw Tempelhof: 02.11.1954 – 20.11.1954 (L 0)

 

Raw Tempelhof: 30.01.1956 – 08.03.1956 (L 4)

 

Raw Tempelhof: 03.09.1957 – 07.09.1957 (L 0)

 

Raw Tempelhof: 26.11.1957 – 27.12.1957 (L 2)

 

Raw Tempelhof: 26.02.1959 – 26.03.1959 (L 3)

 

Raw Tempelhof: 22.08.1960 – 20.09.1960 (L 2)

 

Raw Tempelhof: 04.04.1962 – 17.07.1962 (L 4)

 

Bw Berlin-Ostbahnhof: 26.10.1962 – 05.11.1962 (L 0 nach Unfall)

 

Raw Halle: 07.01.1964 – 10.06.1964 (L 2)

 

Raw Halle: 01.10.1964 – 31.10.1964 (L 0)

 

Raw Halle: 02.08.1965 – 24.08.1965 (L 3, K 4)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

          

 

         

 

          

 

               [nach 645.225 km]  

 

               [nach 768.065 km]

 

           

 

              [nach 933.831 km]

 

          

 

             [nach 1.060.396 km]

 

            

 

             [nach 1.243.658 km]  

 

           

 

           

 

             [nach 1.392.076 km] 

 

 

 

            

 

             [nach 1.426.541 km]

 

 

           

             [nach 1.496.715 km]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

             [nach 1.615.156 km]

 

 

 

 

 

             [nach 1.693.491 km]

 

  

 

   

 

             [nach 1.845.485 km]

 

   

 

  

 

             [nach 1.953.305 km]

 

             [nach 2.002.842 km]

 

             [nach 2.102.104 km]

 

   

 

   

 

             [nach 2.171.119 km]

 

             [nach 2.209.505 km]

z-Stellung:

25.04.1968

Ausmusterung:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Februar 2019

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Leihgabe an Dampflokfreunde Berlin e.V.

Standort:

12489 Berlin-Schöneweide (im ehemaligen Bw, Am Adlergestell)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig bis 1994). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde am 22.November 1967 abgestellt.

Nach der Abstellung erhielt die Lok einen trockenen Schuppenplatz im Bw Wriezen. Ab 1970 stand die Lok im Nossen und wurde als rollfähige Museumslokomotive an verschiedenen Austellungen gezeigt. Vom 30.Juli bis zum 30.September 1981 erhielt die Lok eine Untersuchung L 7 im Raw Meiningen und wurde anschließend als betriebsfähige Traditionslokomotive im Bw Glauchau stationiert. Am 31.Oktober und am 1.November 1984 bespannte die Lok Sonderzüge in West-Berlin zwischen dem Bf Zoo und Spandau. Zum 15.November 1984 zog die Traditionslokomotive in das Bw Wustermark um.  Am 2.Oktober 1990 bespannte die Lok den Sonderzug "Reise in die deutsche Einheit" von Berlin Hauptbahnhof über den Berliner Außenring und Seddin nach Potsdam mit dem Kronprinzenwagen und dem Teakholzspeisewagen des EK-Verlages am Haken. Im September 1998 liefen die Betriebsfristen der Lok ab. Die Lok wurde als Leihgabe an die Dampflokfreunde Berlin abgegeben und kann im Museumsbetriebswerk Berlin-Schöneweide besucht werden Die Lok wurde am 21. und 22.Mai 2011 anläßlich der Feier "Fünf Jahre Berlin Hbf" im Tiefbahnhof ausgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Mei 30.09.1981 (L 7), Mei 31.08.1987 (L 6), Mei 23.03.1990 (L 7), Mei 29.09.1994 (L 0)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 9/1980(18,B), EK 8/1982(24,B), em 7/1983(46,B), EK 8/1983(39,B), EK 12/1984(76f,B), em 12/1984(13,B), em 1/1985(27,B), em 5/1986(13), em 8/1987(13), em 11/1988(39,B), em 4/1989(10), em 12/1989(28,B), em 4/1990(23,B), EK 12/1990(8f,B), LR 11/1991(9,B), em 6/1993(22), EKAsp 1/1994(57,B), EK 2/1994(10), LRS 163/1996(88f,B), LRS-HistTfzge 01/2008(30), LM 7/2011(12), LM 11/2011(20,B)

DB Museum [Hrsg.]: Lokomotiven mit Geschichte (Heel Verlag GmbH, Königswinter 2010, ISBN 978-3-86852-328-8)

Quellen im Internet:

 Informationen und Bilder zur 74 1230 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 07.02.2019, letzte Änderung am 16.03.2019

© EMF 2019-02-07, Version 15