Güterzuglokomotive 50 3610


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1941-1949: 50 1768 (DRB)

1949-1960: 50 1768 (DR)

1960-1970: 50 3610 (DR)

1970-1993: 50 3610-8 (DR)

1993-2008: 50 3610 (Eisenbahnfreunde Flügelrad Oberberg, EFO, Dieringhausen)

seit 2008: 50 3610 (Wedler & Franz GbR)

seit 2010: 90 80 0053 610-6 D-WFL (Wedler & Franz GbR, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Schichau Werke (Elbing), Baujahr: 1941, Fabriknummer: 3469

Umbau:

Raw Stendal vom 16.Mai 1960 bis 29.Juni 1960

Kesselverzeichnis:

1960-19xx: Raw Halberstadt, Baujahr: 1960, Fabriknummer: 124

(seit 29.06.1960, Neubaukessel für 50 3610)

?

Hersteller des Tenders:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

23.04.1941 (als 50 1768)

30.06.1960 (als 50 3610)

Stationierungen und Untersuchungen:

Raw Stendal vom 16.05.1960 - 29.06.1960 (L 4 und Rekonstruktion)

Bw Stendal: 30.06.1960 - 31.01.1962

Bw Magdeburg-Rothensee: 01.02.1962 - 31.12.1968

Bw Magdeburg: 01.01.1969 - 11.10.1972

Bw Eilsleben: 12.10.1972 - 30.09.1974

Bw Magdeburg: 01.10.1974 - 31.03.1978

Bw Wittenberge: 01.04.1978 - 03.05.1993

Raw Meiningen: ? - ?.06.1983 (L 6)

z-Stellung:

09.01.1988

Ausmusterung:

03.05.1993 (Bw Wittenberge, Est Parchim)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Dezember 2017

Eigentümer:

WFL - Wedler & Franz GbR

Standort:

01683 Nossen (im ehemaligen Bw, Döbelner Str. 17)

Zustand / Status:

Seit 1998 betriebsfähige Museumslokomotive in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau zur Lok 50 3610 wurde 1960 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: Raw Halberstadt, 1960, 124).

Am 3.Mai 1993 wurde die Lok an das Eisenbahnmuseum Dieringhausen verkauft. Von Oktober 1997 bis Mai 1998 befand sich die Lok im Aw Pila (Polen) und wurde dort betriebsfähig aufbearbeitet. Im Oktober 2006 wurde eine Kesseluntersuchung im Eisenbahnmuseum Dieringhausen begonnen, bereits im November 2006 gab es Pläne, die Lok nach Frankreich zu verkaufen. Im März 2007 wurde die Kesseluntersuchung unter der Regie des DRWI in Mönchengladbach zu Ende geführt. Bis Mitte Dezember 2007 stand die Lok für den Verein DRWI im Einsatz. Danach wurde die 50er im Frühjahr 2008 vom EM Dieringhausen an die Firma WFL - Wedler & Franz Lokomotivdienstleistungen GbR verkauft. Am 12.März 2008 wurde die Lok nach Krefeld überführt und erhielt in der dortigen Eisenbahn-Werkstatt eine Fahrwerks-Hauptuntersuchung und einen Rohrsatzwechsel. Beim Frühlingsfest im April 2009 wurde die Lok erstmals dem Publikum in Nossen präsentiert. Seit 2010 trägt die Lok die NVR-Nummer 90 80 0053 610-6 D-WFL. Wegen Fristablaufs wurde die Lok im Herbst 2017 in Nossen abgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

EWK 18.08.2009

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 7/1993(10), EK 8/1993(23), EKAsp 1/1994(132), LRS 160/1995(85), em 12/1997(11), em 6/1999(15), LRS 4/2002(19,B), EK 10/2006(54), EK 6/2007(24), LRS-HistTfzge 01/2008(15), EK 5/2008(26), EK 1/2009(22), EK 4/2009(24), EK 6/2009(25,B), EK 1/2010(26,B), EK 6/2010(43,B), EK 7/2010(74f,B), EK 8/2010(25), LM 3/2013(20,B), EK 10/2016(64,B), EK 12/2017(48)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 50 3610 auf der Seite der Wedler & Franz GbR

50 3610 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Das Lokportrait zur 50 3610 als Film von Jan Heyden auf dem Internet-Videoportal YouTube

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 28.05.2013, letzte Änderung am 31.12.2017

© EMF 2013-05-28