Güterzuglokomotive 50 3694
 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1940-1949: 50 405 (DRB)

1949-1961: 50 405 (DR)

1961-1970: 50 3694 (DR)

1970-1992: 50 3694-2 (DR)

1992-1996: 50 3694 (Stadt Dresden, Denkmallok in Hamburg-Eidelstedt)

1996-2010: 50 3694 (DB Museum, Leihgabe an REF - Rendsburger Eisenbahnfreunde e. V.)

seit 2010: 50 3694 (DB Museum, Leihgabe an MEFS - Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e. V.)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1940, Fabriknummer: 2180

Umbau:

Raw Stendal vom 11.Oktober 1961 bis 20.November 1961

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

06.07.1940 (als 50 405)

20.11.1961 (als 50 3694)

Stationierungen:

Bw Kirchweyhe: 09.07.1940 - ?.?.1942

Bw Magdeburg-Buckau: ?.?.1943 - 30.09.1945

Kolonne 29 Stendal: 01.10.1945 - 05.02.1946

Bw Stendal: 27.03.1946 - 05.05.1946

Bw Magdeburg-Buckau: 06.05.1946 - 30.04.1956

Bw Magdeburg-Rothensee: 01.05.1956 - 10.10.1961

Bw Oebisfelde: 21.11.1961 - 18.12.1967

Bw Magdeburg-Rothensee: 19.12.1967 - 05.01.1968

Bw Roßlau: 06.01.1968 - 19.11.1969

Bw Magdeburg: 20.11.1969 - 18.07.1978

Bw Salzwedel: 23.08.1978 - 14.10.1982

Bw Dresden: 15.10.1982 - 05.09.1985

Bw Karl-Marx-Stadt: 06.09.1985 - 07.04.1988

Bw Dresden: 08.04.1988 - 07.11.1990 

z-Stellung:

08.11.1990

Ausmusterung:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Dezember 2017

Eigentümer:

DB Museum, Leihgabe an MEFS - Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e. V.

Standort:

19053 Schwerin (im ehemaligen Bw, Zum Bahnhof 13)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Ablieferung der Lok 50 405 erfolgte am 5.Juli und die Abnahme am 8.Juli 1940. Der Umbau zur Lok 50 3694 wurde 1961 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: SKL, 1961, 30478). Die Lok wurde nach einer Gesamtlaufleistung von 1.880.829 km im August 1981 abgestellt.

Die Lok stand von 1991 bis 1996 als Denkmallok vor dem ICE-Bw Hamburg-Eidelstedt. Nach dem Umbau des ICE-Bw 1996 mußte die Lok ihren Platz räumen und gelangte zu den Rendsburger Eisenbahnfreunden nach Neumünster. Von 1996 bis 2010 stand die Lok im Eisenbahnmuseum Neumünster. Am 18.Juli 2010 wurde die Lok nach Schwerin überführt und in die Obhut der MEFS übergeben, da das Museum Neumünster geschlossen wurde.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

LRS 160/1995(86), EKSp 57/2000(6), LR 4/2006(40), EK 8/2006(26), LRS-HistTfzge 01/2008(16), EK 12/2017(49)

Quellen im Internet:

50 3694 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

50 3694 auf der Internetseite der Mecklenburgischen Eisenbahnfreunde Schwerin

 

Erstellt am 22.09.2013, letzte Änderung am 31.12.2017

© EMF 2013-09-22